Einzelveranstaltungen

Mit dem Segelboot durch Feuerland und um Kap Horn

Zweiteiliger Reisefilm von Immo Schmidt, Schopfheim

Wann:
Freitag, 29. September 2017, 19.30 Uhr
Wo:
Rathaussaal Maulburg
Eintritt:
5,00 € Erwachsene
 
2,00 € Schüler und Studenten

Die Reise geht zum südlichsten Punkt der bewohnten Erde nach Patagonien, angeregt durch einen Bericht in der Segler-Zeitschrift „Yacht“. Eine Segeltour führt um das Kap Horn und durch die Kanäle von Feuerland, wo einst die Yamana-Indianer lebten, in eine raue und fast menschenleere Gegend.
Film 1:
Von Zürich aus geht der Flug über Madrid nach Buenos Aires und weiter nach Uschuaia, der südlichsten Stadt in Argentinien. Dort beginnt der Segeltörn mit der Segelyacht Santa Maria. Die Segelreise führt zunächst über den Beagle Canal nach Puerto Navarino in Chile. Nach dem Einklarieren in Chile fahren wir weiter nach Süden über den Murray Canal und den nördlichen Teil von Feuerland. Nach einer Begegnung mit einheimischen Fischern führt die Tour weiter durch die Kanäle Bahia Greton, den Canal Washington und den Canal Franklin
bis in die kleine Bucht am Pto. Maxwell. Nun ist es nur noch ein kurzer Trip bis zum Kap Horn.
Film 2:
Im zweiten Teil verläuft die Route zurück über die Bahia Nassau und den Beagle Canal, vorbei an kleinen Inseln und schließlich nach Puerto Williams, der südlichsten Ortschaft von Chile. Anschließend erleben wir die Wunderwelt der Gletscher bei der Darwin Kordillere. Wanderungen durch unwegsames Gelände sowie das Eintauchen in die Fjorde und Gletscher von Patagonien machen die Reise zu einem einmaligen Erlebnis


Wanderungen und Radtouren im Piemont (Stura- und Mairatal)

Farbdiavortrag von Karl Loch, Maulburg

Wann:
Freitag,227. Oktober 2017 um 20.15 Uhr
Wo:
Rathaussaal Maulburg
Eintritt:
5,00 € Erwachsene
 
2,00 € Schüler und Studenten

Der Maulburger Fotograf und Wanderer Karl Loch hat in der flächenmäßig größten Region des italienischen Festlandes, dem Piemont, das an die Schweiz und Frankreich grenzt, mehrere Wanderungen und Radtouren durch das Stura und das Maira-Tal unternommen und dabei sehr viele prächtige Landschaftsaufnahmen festgehalten. Die er in Maulburg zeigen wird. Obwohl Italienisch Haupt- und Amtssprache dort ist, verwenden viele Einwohner als Regionalsprache Piemontesisch. In abgelegenen Westalpentälern spricht man Okzitanisch und Franko-Provenzalisch. Im oberen Tal der Sesia wird Walserdeutsch, ein alemannischer Dialekt, gesprochen.


Bilder aus dem Mittleren Westen der USA

Farblichtbildervortrag von Siegfried Schmieg, Hausen

Wann:
Freitag,24. November  2017 um 20.15 Uhr
Wo:
Rathaussaal Maulburg
Eintritt:
5,00 € Erwachsene
 
2,00 € Schüler, Studenten und Lehrlinge

Der Referent zeigt eine Schlucht, in die man den Eiffelturm bequem fünfmal aufeinander stellen könnte, einen wilden Nationalpark, von dem der erste Farmer dort meinte, das sei ein verdammter Ort, eine Kuh zu suchen; einen Punkt, in dem sich die Grenzen von vier Staaten schneiden; eine Großstadt, die höher als der Feldberg liegt; einen Stausee, der eine Uferlänge von dreitausend Kilometer hat; eine Landschaft, die jeder Westernfilm-Liebhaber kennt; ein Indianerheiligtum mit 88 Metern Höhe; den einzigen Nationalpark der USA, in dem
nicht nur Tiere und Pflanzen geschützt sind, sondern auch bis zu 1500 Jahre alte Bauwerke.

 

Kontakt

Gemeinde Maulburg
Hermann-Burte-Str. 57
79689 Maulburg

Tel.: 07622/3991-10
FAX: 07622/3991-27
buergerbuero@maulburg.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag - Freitag
08.00 - 12.30 Uhr
Montagnachmittag
14.00 - 16.00 Uhr
Mittwochnachmittag
14.00 - 18.00 Uhr

Web-Postfach

Über folgendes Web-Postfach
kann ein Bürger/Kunde seine
Anfragen stellen:
» sicher kommunizieren mit dem Bürgerbüro