Startseite >> Rathaus >> Bürgerservice >> Verfahrensbeschreibungen

Verfahrensbeschreibungen

Leistungen

Personalausweis - vorläufigen Personalausweis beantragen

Einen vorläufigen Personalausweis können Sie beantragen, wenn Sie

  • dringend einen Ausweis benötigen und
  • keinen gültigen Reisepass besitzen.

Er wird von der zuständigen Behörde sofort ausgestellt und gilt höchstens drei Monate.

Hinweis: Der vorläufige Personalausweis enthält keinen Chip. Daher ist die Online-Ausweisfunktion damit nicht möglich und die Erfassung der Fingerabdrücke nicht erforderlich.

Sie müssen ihn spätestens bei der Aushändigung des neuen Personalausweises zurückgeben.

Zuständige Stelle

Ein vorläufiger Personalausweis kann nur von inländischen Personalausweisbehörden ausgestellt werden. Zuständig ist die Personalausweisbehörde, in deren Bezirk Sie mit Ihrer Wohnung, bei mehreren Wohnungen mit Ihrer Hauptwohnung, gemeldet sind.
Bei Wohnungslosen und Strafgefangenen ist die Personalausweisbehörde zuständig, in deren Bezirk Sie sich vorübergehend aufhalten.

Personalausweisbehörde ist

  • die Gemeinde-/Stadtverwaltung
  • die Verwaltungsgemeinschaft oder die Gemeinde, die für diese als Personalausweisbehörde für Ihren Wohnort zuständig ist.

Eine Ausstellung von vorläufigen Personalausweisen durch die Auslandvertretungen ist nicht möglich.

Bürgerbüro [Gemeinde Maulburg]

Persönlicher Kontakt

Frau Petra Brüderle
Telefon 07622 3991 26
Fax 07622 3991 27
Öffnungszeiten
Allgemeine Sprechzeit
Mo 14:00 - 16:00 Uhr
Di 08:00 - 12:30 Uhr
Mi 08:00 - 12:30 und 14:00 - 18:00 Uhr
Do 08:00 - 12:30 Uhr
Fr 08:00 - 12:30 Uhr
Gebäude Rathaus
Raum Bürgerbüro
Aufgaben
  • Meldewesen(An-,Ab-,Ummeldungen)
  • Antrag auf Polizeiliche Führungszeugnisse
  • Ausweis- und Passangelegenheiten
  • Ausländerangelegenheiten
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister
  • Fundsachen
  • Gaststättenrechtliche Gestattungen
  • Gemeindliche Grillstellen( Anmeldung auf der Friedenshöhe und Holzmacherhütte)
  • Redaktion Mitteilungsblatt
  • Sozialleistungen (Antragstellung)
  • Schwerbehindertenausweise (Ausgabe/Verlängerung und Ausgabe von Anträgen)
  • Führerscheinumtausch (Antragstellung)
  • Gewerbe ( An-, Ab-, Ummeldungen)
  • Hunde (An- und Abmeldungen)
  • Wahlen (Briefwahl, Wählerverzeichnis)
  • Ausgabe von Formularen
  • Informationsbroschüren, Fahrpläne
  • Landesfamilienpass

Erreichbar Dienstag und Freitag Vormittag, Mitwoch und Donnerstag den ganzen Tag

Frau Brigitte Reich
Telefon 07622 3991 28
Fax 07622 3991 27
Gebäude Rathaus
Raum Bürgerbüro
Aufgaben
  • Meldewesen(An-,Ab-,Ummeldungen)
  • Antrag auf Polizeiliche Führungszeugnisse
  • Ausweis- und Passangelegenheiten
  • Ausländerangelegenheiten
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister
  • Fundsachen
  • Gaststättenrechtliche Gestattungen
  • Gemeindliche Grillstellen( Anmeldung auf der Friedenshöhe und Holzmacherhütte)
  • Redaktion Mitteilungsblatt
  • Sozialleistungen (Antragstellung)
  • Schwerbehindertenausweise (Ausgabe/Verlängerung und Ausgabe von Anträgen)
  • Führerscheinumtausch (Antragstellung)
  • Gewerbe ( An-, Ab-, Ummeldungen)
  • Hunde (An- und Abmeldungen)
  • Wahlen (Briefwahl, Wählerverzeichnis)
  • Ausgabe von Formularen
  • Informationsbroschüren, Fahrpläne
  • Landesfamilienpass

Erreichbar Montag und Mittwoch den ganzen Tag, Dienstag und Donnestag Vormittags

Frau Marina Semerenko
Gebäude Rathaus
Raum Bürgerbüro

Erreichbar Montag und Dienstag Nachmittag und Freitag Vormittag

Leistungsdetails

Voraussetzungen

  • Sie haben die deutsche Staatsangehörigkeit.
  • Sie brauchen sofort ein Ausweisdokument und besitzen keinen gültigen Reisepass.

Verfahrensablauf

Sie müssen den vorläufigen Personalausweis persönlich bei der Personalausweisbehörde Ihres Hauptwohnsitzes beantragen und glaubhaft machen, dass Sie sofort einen Ausweis benötigen.
Den vorläufigen und den neuen Personalausweis können Sie auch gleichzeitig beantragen.

Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren stellen beide Elternteile den Antrag gemeinsam, wenn sie gemeinsam sorgeberechtigt sind.
Kinder und Jugendliche, für die die Antragstellung erfolgt, müssen immer persönlich erscheinen, da die zuständige Stelle ihre Identität prüfen muss. Außerdem müssen sie unterschreiben, wenn sie zum Antragszeitpunkt 10 Jahre oder älter sind.

Die Personalausweisbehörde stellt Ihnen den vorläufigen Personalausweis sofort aus.

Fristen

keine

Erforderliche Unterlagen

Für die Antragstellung sind dieselben Nachweise wie beim Antrag auf einen neuen Personalausweis erforderlich.

Es können gegebenenfalls weitere Unterlagen nötig sein, um eine Eilbedürftigkeit glaubhaft zu machen.

Hinweis: Erkundigen Sie sich bei der zuständigen Stelle, welche Unterlagen Sie vorlegen müssen.

Kosten

  • EUR 10,00
  • EUR 13,00 Zuschlag, wenn
    • die Personalausweisbehörde Ihren Antrag außerhalb der behördlichen Dienstzeit bearbeitet oder
    • eine nicht zuständige Personalausweisbehörde das Dokument ausstellt

Bearbeitungsdauer

sofort

Hinweise

Den vorläufigen Personalausweis müssen Sie spätestens beim Empfang des neuen Personalausweises abgeben.

Freigabevermerk

17.02.2022 Innenministerium Baden-Württemberg

Veranstaltungen

Bankverbindungen

Sparkasse Wiesental:

IBAN: DE65 6835 1557 0003 001229
BIC: SOLA DE S1SFH
BLZ: 68351557
Kto.Nr.: 3001229

Volksbank Dreiländereck:

IBAN: DE29 6839 0000 0070 2035 10
BIC:  VOLODE66
BLZ: 68390000
Kto.Nr.: 70203510

Postbank Karlsruhe:

IBAN: DE95 6601 0075 0009 893751
BIC: PBNK DE FF
BLZ: 66010075
Kto.Nr.: 9893751

Web-Postfach

Über folgendes Web-Postfach kann ein Bürger/Kunde seine Anfragen stellen:
sicher kommunizieren mit dem Bürgerbüro